Feinstoffliche Orgasmen?

      Feinstoffliche Orgasmen?

      Bis vor ca. 2 Jahren habe ich mit sehr, sehr feinen Berührungen direkt an der Klitoris sexuelle Lust erzeugt und bin dann auch fast feinstofflich zum Orgasmus gekommen. Jetzt scheint sich etwas geändert zu haben und ich brauche feste Berührungen und ein Rubbeln, fast wie zu Beginn meiner sexuellen Laufbahn. Das wundert mich, könnte daran liegen, dass ich durch die Wechseljahre generell weniger Lust habe oder daran, dass ich jetzt schon seit einigen Jahren viel Stress habe und nicht die nötige Ruhe und Entspannung finde für das Feinstoffliche. Eine andere Orgasmus-Variante ist die kräftige Massage des Schambeinknochens, während die Finger auf der Scheide liegen und in Richtung Eingang zeigen. Kreisende Bewegungen der flachen Hand mit gutem Druck sind sehr lustvoll. Was ich sehr mag, aber momentan nicht zum Orgasmus führt, sind haltende Berührungskombinationen, z.B. ein Finger auf der Klitoris, eine Hand um die Brust, abwechselnd rechts und links – oder das sanfte Drehen der Brustwarzen dabei – auch abwechselnd. Immer noch bin ich am Steißbein sehr erregbar. Dort habe ich schon ein paar Male Orgasmen bekommen. Allerdings kann ich sie nicht selbst auslösen und mein jetziger Mann ist kein Steißbein-Fan und berührt mich deshalb nicht so, wie ich es brauchen würde.
      Liebe Liebesspiele!
      Danke für Deinen Beitrag. Ich habe die Bitte, dass Du ein anderes Foto von Dir hochlädst, damit wir weiter von Google gesucht und gefunden werden und keine Probleme bekommen.Sonst kann diese ganze Website darunter leiden. Es ist halt so, dass Dein schönes Foto und pornographische nicht jugendfreie Inhalte über einen Kamm geschert werden.
      Danke für Dein Verständnis und herzliche Grüße
      Regina Heckert