Versteckspiel beim Liebemachen?

      Versteckspiel beim Liebemachen?

      Seit vielen Jahren verstecke ich Körperstellen, die ich nicht so schön finde, nicht mehr, obwohl ich jetzt durch die vielen „Alterserscheinungen“ mehr Grund hätte als früher. Manchmal im Sommer bei grellem Tageslicht fühle ich mich dennoch noch unwohl, insbesondere weil mein Mann so viel jünger ist als ich und einen sehr schönen Körper hat. Auch wenn ich stark abgenommen habe, und meine Brüste wieder sehr schlaff sind, habe ich immer noch ein gewisses Unwohlsein bei hellem Licht. Natürlich kennt mein Mann alle meine Ecken, Kanten, Dellen und körperlichen Schwachstellen. Wir sprechen auch darüber. Dennoch taucht ab und zu noch Unwohlsein auf. Dann spreche ich es an, meistens sogar recht humorvoll, während ich für „frauenfreundliches Licht“ sorge, um einfach diese lästigen Gedanken loswerden zu können. Manchmal bitte ich auch meinen Mann, auf die gerade festgestellten vermeintlichen „Mängel“ seine Hände aufzulegen oder mich gerade dort besonders liebevoll zu streicheln. Dann kann ich – oder etwas in mir – tief auf- und durchatmen. Vor vielen Jahren hatte ich einen gutartigen Knoten in der Brust. Dann ist mir plötzlich klar geworden, wie unwichtig es ist, ob die Brust zu klein, zu groß oder zu hängend ist. Hauptsache sie und ich - wir zwei sind gesund. Manchmal muss das Schicksal einem die Augen öffnen, um von unwichtigen Äußerlichkeiten loslassen zu können.
      naja, das ist schon so ne Sache mit den kötperlichen Veränderungen...Und wenn einem dann plötzlich so ein Damenbart wächst.. Ich bin immer mit der Pinzette unterwegs. Neulich hat mich mein Mann dabei erwischt wie ich vorm Spiegel nach seiner Auffasssung "Selbstverstümmelung" betreibe. Ich würde auch am liebsten bei ihm die Härchen aus den Ohren zupfen. Dann gibts aber eins auf die Löffel. Das darf ich auf keinen Fall.
      Und dann die Falten am Hals..Oh Gott oGott. Jetzt wird alles immer schütterer. Es heißt ja immer dass Frau dazu stehen sollte. Ich finde es aber ätzend und es stört mich wirklich dass alles welkt. Nur nachhelfen mit OPs und anderen Eingriffen will ich nicht. Irgendwie ist dann auch noch viel wichtiger dass ich mich voller Energie fühle. Schlimmer ist es für mich kraftlos und antriebslos zu sein.
      So ist das Leben. Der Körper ist ständig in Veränderung. Ihn immer so anzunehmen, wie er jetzt gerade ist, ist nicht immer leicht.
      Zum Glück gibt es den Austausch unter den Frauen, sich wieder zu motivieren.
      Außerdem gibt es Kosmetik, ayurvedische Ölmassagen, Yoga und vieles andere mehr, um sich schön zu machen und zu bleiben.
      Ganz wichtig: eine riesengroße Portion Humor.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Liebesspiele“ ()

      Soll ich dir mal was sagen.. wenn eine frau sich versteckt und sich unwohl fühlt, dann strahlt die es auch aus.

      Ich war genauso blöd, habe ständig irgendwelche decken gesucht, Positionen gewechselt usw. Es bringt aber nichts.
      Wenn man schon Probleme hat, so wie ich mir meiner fettige Haut haut, da muss man halt Mittel finden.

      Aber wenn eine Frau im Bett verstecken spielt, ist das alles andere als sexy !