Swingerclub

      Manche Frauen benutzen diese Vorstellung des Penetriertwerdens von mehreren Männern als erotische Phantasie bei der Selbstbefriedigung

      Sexuelle Phantasien, die zum Orgasmus verhelfen

      Rosenrot schrieb:

      Am meisten machen mich Geschichten an, wo mein Mann mich sehr geil macht und dann aus Liebe zu mir überwacht, wie mich viele Männer nacheinander ficken, da ich so unersättlich bin. Er sorgt dafür, dass immer ohne Unterbrechung Nachschub da ist, wenn ein Mann abgespritzt hat. Dann scheucht er die nächsten, die alle schon mit hartem Schwanz dastehen, damit für mich keine Pause entsteht und es sofort weitergeht, damit meine Lust nicht unterbrochen wird.

      und andere leben es aus ...

      RedLight schrieb:

      Eine einmalige Chance, um eine Gangbang zu probieren

      Ich habe diese Phantasie auch - aber ob ich es jemals erleben will :?:
      Ich trau mich nicht ...

      Wie geht es Euch damit?
      Die Vernunft kann nur reden. Es ist die Liebe, die singt. :*
      die letzte Eintragung hier liegt ja etwas zurück, aber nun kann ich von meinen kürzlichen Erlebnissen im Avarus/Berlin berichten...

      da im Vorfeld schon klar wurde , das aus der geplanten weiblichen Begleitung nichts werden würde, ich aber nur wenige Tage in Berlin sein würde, habe ich mir im Joy Club einen ausdrücklich charmanten Begleiter für meinen Einstieg in die Swingerclubszene gewünscht...
      und hatte die Qual der Wahl...die fiel auf einen gefühlt seriösen Mann, Treffpunkt vor dem Club, dann gemeinsamer Eintritt...

      und ich hatte einen sehr dezenten, gepflegten, intelligent-charmanten Herrn an meiner Seite...
      er machte sich es sich regelrecht zur Aufgabe mich überall herum zu führen, wir tranken etwas an der Bar, meine Nerven konnten sich beruhigen und meine Neugier siegte....ich konnte ihn alles fragen, mich mit der Atmosphäre dort langsam vertraut machen...

      es war ein unglaublich heisser Tag gewesen, etwa 37°C, die anberaumte Schoko-sauna fand keinen Zuspruch....

      und meine Sorge, die durch Medikamente hervorgerufene Zunahme um meine Mitte in den letzten Monaten, zwar in ein sexy Outfit gekleidet, könnte mich irgendwie stören, war völlig unbegründet....
      an diesem Abend waren etliche alleinstehende Männer anwesend...und 3 unglaublich voluminöse Frauen...neben wenigen Paaren...
      und mutiger geworden, im Schlepptau meines Begleiters, konnte ich Szenen beobachten, die ich mir nur schwer hätte ausmalen können...
      diese 3 Frauen waren unglaublich begehrt, da vergnügten sich jeweils mindestens 2 oder 3 Herren mit der jeweiligen Dame, die sich laut hörbar in ihrer Lust äusserten,
      auch die Liebesschaukel fand da ihren Einsatz, ich hatte die leise Befürchtung, die würde nicht halten, tat sie aber....

      und was machte das alles mit mir?

      waren es die vielen Eindrücke, die Hitze, der "Stöhnpegel", ich fand das alles nicht wirklich lustvoll,
      der Whirlpool war ganz nett, ein bisschen Knutschen mit meinem Begleiter war es auch, später auf der Spielwiese kamen wir uns noch etwas näher, aber....mich liess das alles irgendwie kalt....

      ...und gegen Mitternacht fuhr mich mein Begleiter netterweise zu meinem Hotel, ein Abend ohne Reue, aber sonst....?

      ...irgendwas hatte mich vorher schon angeregt es nicht dabei bewenden zu lassen, auf dieser Reise zwischen zwei Lebensabschnitten, aber nach meiner Erkrankung auch zurück in ein erneut aktiveres Liebes- oder Sexleben, hatte ich in den Tage zuvor schon 2 sehr schöne liebevolle Begegnungen mit zwei mir bis dahin unbekannten Männern gehabt...nur schön...

      ich hatte mich im Vorfeld schon zu einem 2. Abend im Avarus verabredet, mit einem anderen Begleiter...

      und diesmal war es wirklich anders....

      wir trafen uns schon am Nachmittag, er hatte ein richtiges kleines Programm zusammengestellt....die Chemie stimmte auch...
      alles war leicht und lustig....
      ich erzählte ihm von dem anderen Abend, er kannte das Avarus gut, lebt sich nach einer Trennung gerade richtig aus....

      aber ich hätte mir keinen netteren und aufmerksameren Begleiter wünschen können, ich konnte ihm etwas später auf der Spielwiese alle meine Wünsche mitteilen, er hat sie alle erfüllt, auf mich aufgepasst, für mein Wohlergehen gesorgt...
      da ging dann auch mehr als ich vorher gedacht hätte, aber immer so, das ich mich vollkommen wohlgefühlt habe....

      auch er hat mich später zu meinem Hotel gefahren...

      mein Fazit: ich kann alle hier vorstehenden Erfahrungen der anderen Frauen unterstreichen, frau kann sich völlig sicher fühlen,
      und einmal ist keinmal...also vielleicht doch noch mal schauen...
      ich persönlich denke zwar, das die Swingerszene nicht so mein Ding ist, aber in der richtigen Begleitung würde ich vielleicht nochmal aus Spaß mitgehen...es muss ja sonst nichts passieren....
      ...follow your own way.... :) :love:
      Liebe Hannabee,
      ich konnte Dich ja leider nicht begleiten ...

      SHE LOVES schrieb:

      Solltest Du mal nach Berlin kommen, so können wir uns gerne gemeinsam ins erotische Nachtleben stürzen
      ... und so freut es mich um so mehr, dass Du Dich allein in die Swinger-Sezene gewagt hast :P .

      Danke, dass Du Deine Erfahrungen mit uns teilst - das wirft doch nochmals ein Bild auf die Swingerclubszene - auch wenn die Clubs SEHR SEHR unterschiedlich sind. Das Avarus ist ja wirklich ein familiärer, sehr freundlicher Club ...

      Ich war sogar mal Heilig Abend :saint: dort ... der Betreiber hat im Kreise der einsamen Herzen eine Weihnachtsgeschichte gelesen (es ging um Schoko-Nikoläuse und einen Mord, den die Ehefrau an ihrem Mann begangen hat, weil er seine Sammlung an Nikoläusen ihr vorgezogen hat ...).
      Something inside me - loves something inside you (Janin Devi) :love:
      Liebe She Loves,

      ja das war wirklich schade, das Du verhindert warst...ich hoffe es geht Dir besser...

      aber wenn ich mal wieder nach Berlin komme, dann gehen wir, versprochen, ja?

      Das wird bestimmt lustig und vielleicht mag ja sonst noch jemand mitkommen?

      Viele Grüße aus dem Süden....
      ...follow your own way.... :) :love:
      Hallo Ihr Beiden, liebe Hannabee, tausend Dank für Deinen Bericht. Ich bin stolz auf Dich .
      und ich bin dabei, wenn wir in der Frauengruppe gehen, versprochen.
      Das ist wieder eine andere Energie, als in einer männlichen Begleitung. Je mehr Frauen, desto besser.
      Momentan habe ich gerade nicht das Bedürfnis auf Swingerclub, obwohl ich zwei männl. Begleiter für anspruchsvolle Clubs haben könnte.
      Jeder Tag ist anders, schauen wir mal. Bis bald, Kuss
      Frauen von heute warten nicht auf das Wunderbare, sie inszenieren ihre Wunder selbst.
      Audrey Hepburn <3
      Hallo an alle hier Interessierten,

      ich kann sehr gut verstehen wenn es fast unmöglich erscheint diese eine Hürde (Swingerclub) zu überspringen. Ich selbst hatte diese Phantasie eigentlich gar nicht, vielleicht etwas ähnliches, Party+++, angeregt durch Emanuelle Romane in meiner Jugend....
      aber real?!

      Ich weiss auch nicht ob das letztendlich in jedes Leben gehört, da sollte jede(r) auf sich selbst hören.
      Aber wenn die Phantasie schon mal da ist.... meine Erfahrung (s.o.) hat mir gezeigt das es dort so sicher wie in einem privaten Wohnzimmer zugeht, klar mit etwas anderer Ausrichtung...aber niemand sich zu etwas gezwungen fühlen muss, man/frau kann auch nur ein Gläschen trinken und jederzeit(!!!) gehen...

      also ein Versuch könnte es wert sein...nur Mut!

      ...und...Du hast immer die Wahl....
      ...follow your own way.... :) :love:

      Sonntag, 26. Juni 2016

      Am Sonntag, den 26. Juni 2016 gehen wir als Gruppe in den Swingerclub Avarus in Berlin-Wedding. Lecker Schoko-Sauna und viel Spass zusammen ist garantiert. Falls jemand Lust hat mitzukommen, Berlin ist immer einen Kurztrip wert :P
      Something inside me - loves something inside you (Janin Devi) :love:
      Hallo She Loves, danke Dir auch für deine Recherche. Finde die Idee toll und würde mitgehen, wenns bei mir emotional passt - habe gerade einen brodelnden Kessel voller Emotionen in mir. Bin gespannt, was sich ergibt!!
      Grüße und bis bald und eine liebevolle Herzumarmung!!
      Interessant Eure Erfahrungen und Empfinden bezüglich Swing. Meine "mentale" Einordnung ist im Fluss.
      Der Reiz, in einer Art "Rudelwelt" die sexuelle Lust auszuleben - ich bin wohl noch nicht reif dafür. Wahrscheinlich bin ich in sexuellen Dingen (noch?!) zu Partnerbezogen und auf eine gewisse Art von exklusiver Intimität aus. Irgendwie klassisch katholisch ... . Hat zwar auch große Vorteile, bekanntermaßen bei Familie und Kindern, schränkt dafür aber das sexuelle Potential doch ein!
      Interessant liebe Laokoon,

      ist in deinen Augen Swingerclub nur dazu da, sexuelle Lust auszuleben? Ich gehe da viel naiver dran. Mich treibt erstmal nur die Neugier in so einen Club, mehr nicht. Für mich gehört zum Austausch von Sexspielen auch Liebe dazu, also kann ich mir nicht vorstellen dort hinzugehen um Sex zu machen, aber vielleicht unterhalten, oder Austausch von Zärtlichkeiten, wie streicheln. Auf jedenfall bin ich neugierig auf die Energie in so einem Club. ;)