Meine 5 größten Erfolge aus meinem Erfolgsbuch

      Meine 5 größten Erfolge aus meinem Erfolgsbuch

      Selbstständig sein und viel Geld verdienen macht mir jetzt weniger Angst, bin nun selbstständig versichert und das Geld kann in Fülle kommen.
      Kann was liegen lassen und bin gerne mal faul und fühle mich gut dabei.
      Bin viel liebevoller zu meiner Tochter und trotzdem konsequent.
      Bleibe meinen Gefühlen und meinem ich bin wie ich bin immer treuer, ehrlicher und mutiger.
      Schuld-und Schamgefühle haben sich um 50% verringert.
      ... meine 3 grössten Erfolge nach dem 77. Tag Erfolgsbuch führen und dem 5. Brief sind: 1. ich habe unglaubliche Schamgrenzen gesprengt, beginnend mit dem Abschicken des ersten Briefes, über das Erzählen der Witze und jetzt mit dem freimütigen Austausch mit einigen Freunden und meinem Lebensgefährten, sowie im Forum über meine und generell sexuelle Befindlichkeiten. 2. Ich geniesse Slow Sex ^^ <33. ich liebe <3 mich häufig selbst und habe dabei immer Orgasmen .
      Es ist einfach gut, das Aufgeschriebene Revue passieren zu lassen....und nicht zu früh zu verzagen. Es geht vorwärts, wenn auch langsam...
      Alles hat seine Zeit ... ;) <3 :rolleyes:
      Meine Erfolge:
      1) Mein Mann - es ist so toll, wie ich mich durch den e-mail-Kurs verändert habe und so wieder zu meinem Mann zurück gefunden habe. Es gibt Wunder.
      2) Mein Selbstbewusstsein - es ist viel stärker geworden. Ich setze mich besser durch.
      3) Mitleid mit den anderen ist weg - ich fühle mit, jedoch ich leide nicht mehr mit. Ich höre den Menschen zu. Ich bin so stolz auf mich, wenn ich schweige !!
      4) Zeiträuber Ade`- ich überprüfe regelmäßig meine Zeiträuber und es ist toll, wie ich meine Aufgaben alle nacheinander schaffe.
      5) ICH - ich nehme mir Zeit auszuruhen. Ich bin in einer wunderbaren Ruhe und Stille.
      Auf was ich ganz stolz bin:
      Ich bin selbstständig und in den letzten Wochen hatte ich wenig Kundschaft. Ich hatte es mir auch gewünscht, damit ich genug Zeit habe, die e-mail Briefe und Vorträge auszuarbeiten.
      Des weiteren sehe ich es auch als Prüfung, in dieser Situation gelassen zu bleiben. Und ich bin es geblieben.
      Nun schreibe ich täglich in mein Erfolgsbuch - und sieh da :) -> es kommt wieder mehr Kundschaft.

      Nun werde ich in der Sache Krankenkasse geprüft. Ich bin dran, mich in der Prüfstelle für Prävention zertifizieren zu lassen. Zuerst kam eine Nachforderung, jetzt eine Ablehnung.
      Ich war mir bestimmt zu selbstsicher, dass ich nach dieser Nachforderung meine Zertifizierung erhalte. Naja, jetzt habe ich die beiden Benachrichtigungen erst einmal an den Berufsverband
      weitergeleitet. Schaun wir mal, was sie mir für einen Tipp geben.

      Nächstes Wochenende besuche ich das Yoga - Seminar "Gelassenheit entwickeln." ;) Es kann ja nur besser werden. :thumbsup:
      meine Erfolge:
      - ich schaffe alles was ansteht, weil ich mir regelmäßig Ruhepausen gönne , ohne ein schlechtes Gewissen zu haben
      - ich kann kann auch schweigen und muss nicht alles kommentieren was mir erzählt wird, und ich kann anderer Meinung sein, ohne mich zu streiten oder zu rechtfertigen. Das ist neu

      -ich lerne von den "Faulen"
      1. meiner Ex-Schwägerin: Ich hab sie immer verurteilt weil sie ganz offen zugeben konnte dass sie es "nicht schaffte"
      2. von meiner Kollegin: sie arbeitet in Miniportionen und konzentriert sich auf weniges, manchmal nicht allzu anspruchsvolles.
      weniger ist oft mehr.
      3. von meinem Nachbarn: er lässt sich zu nichts antreiben und steht zu seinem Schneckentempo
      4. von meinem Partner: er muss nicht gleich zwanghaft alles wegräumen, so wie ich.

      ein Satz begleitet mich aus dem email Brief: dass der Chef dem Fleißigen immer noch mehr auflädt, da er es ja gewohnt ist, dass alles gleich erledigt wird.