1 Frau und 5 Männer ...

      1 Frau und 5 Männer ...

      Ein Mann kommt zu Wort:
      >> Es gab eine Zeit, erst ein paar Jahre her, in der schlief eine deutsche Frau im Schnitt mit fünf Männern. Nein, nicht an einem Wochenende im Berghain [ein angesagter Club in Berlin - Anmerkung von SHE LOVES] – im ganzen Leben! Diese Zeit ist vorbei. Eine Frau aus Schöneberg erzählte mir kürzlich: „Ich habe mit fast 100 Männern geschlafen, doch ich hatte noch nie einen Orgasmus.“ Die Frau ist 18 Jahre alt. Ein Extrembeispiel, sicher, aber die Tage, in denen sich nur wir Männer nahmen, was wir wollten, sind gezählt. <<


      bz-berlin.de/berlin/fuer-einen…erlin-das-perfekte-revier

      Frauen haben himmelhohe Ansprüche
      >> „Du kannst nur drei Dinge“, sagte einst eine Verflossene zu mir: „Labern, Schreiben und Vögeln.“
      Schlicht gestrickt, wie ich manchmal bin, fühlte ich mich geschmeichelt. Nur: Es war gar kein Kompliment. Was sie eigentlich meinte: Das reicht nicht, Mann! Das stimmt wohl. Mir fehlt so vieles, um eine Frau auf Dauer glücklich zu machen. Womit es mir nicht anders geht, als den meisten meiner Geschlechtsgenossen. Dass es Frauen heutzutage schwer haben, ist bekannt, dass es Männern ähnlich geht, weniger.

      Früher reichte es, wenn wir gutes Geld verdienten, unsere Frauen zum Lachen brachten und ihnen einen Strauß Rosen in die Hand drückten, wenn wir sie wieder einmal betrogen hatten. Damit kommen wir heute nicht mehr durch. Nicht nur, weil die wenigsten Frauen Rosen mögen. „Ja, ich erwarte einiges von Männern“, sagt die 33-jährige Religionslehrerin und angehende Pfarrerin Simone, „das liegt aber auch daran, dass ich an mich selbst ebenso hohe Ansprüche stelle." <<

      Something inside me - loves something inside you (Janin Devi) :love:

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „SHE LOVES“ ()

      ...interessanter Artikel...

      da interviewt und interpretiert ein Mann was das Zeug hält,
      ich kann nicht wirklich herauslesen was er da mitteilen möchte, sicher ist seine Recherche eine Bestandsaufnahme
      des Balz- und Paarungsverhaltens junger und mitteljunger/-alter Menschen (Singles?) in einer Großstadt/Berlin,
      da nehmen sich beide Seiten was sie wollen, sexuell, verlieren dabei aber ein wenig/oder mehr ihre Bindungsfähigkeit...
      oder den Wunsch danach...

      und darunter schimmert dann doch die Sehnsucht nach mehr? Liebe...?

      ...viel/alles ausprobiert....und doch bleibt es schal?

      Mit Gefühlen ist es einfach schöner, finde ich jedenfalls....
      ...follow your own way.... :) :love:
      Ein interessanter Artikel. Ich bin sogar bekannt mit einer Frau aus Berlin, die auch so denkt. Aber es ist ein Trend nicht nur in Berlin oder nur in Deutschland, sondern in vielen Länder. Zum Beispiel Schwester meiner Kollegin, die in der Schweiz wohnt und etwa 20 Jahre alt ist, sagt gleich wie diese Frauen.

      Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von „Dova“ ()